Verblendsteine und Steckdose

Verblendstein und Steckdose

Ein paar Leute hatten per E-Mail wegen meinem letzten Artikel nachgefragt, wie das mit dem Verblendstein und der Steckdose klappt. Kurz und knapp!

Klappt gut! 🙂

Ausgangssituation Steckdose von vorne
Ausgangssituation Steckdose von vorne

So sah die Doppelsteckdose in der “Sonnenküche” aus, nachdem ich erst die Fliesen abgeklopft und dann den Tiefengrund für die Verblendsteine angepinselt habe.

Ausgangssituation Steckdose von der Seite
Ausgangssituation Steckdose von der Seite

Hier noch einmal von der Seite. Ja, jetzt weiß ich auch, dass ich vorm Abklopfen der Fliesen die Steckdose hätte abschrauben können. Hab ich aber nicht 🙂

Steckdose Blende abgeschraubt von Vorne
Steckdose Blende abgeschraubt von Vorne

Oh, bevor ich es vergesse: Immer den Strom abstellen, wenn du an Steckdosen fummelst!
Einige denken vielleicht, es ist übertrieben, ABER sicher ist SICHER!

Steckdose Blende abgeschraubt von der Steite
Steckdose Blende abgeschraubt von der Steite

Nachdem der Strom aus ist und ich die Verblendung abgeschraubt habe, sieht man auch, weshalb ich das alles vor dem Fliesenabklopfen hätte machen sollen. Um die Steckdose herum sieht man noch die orangefarbenen Fliesen vom Vorbesitzer.

Was du brauchst
Was du brauchst

Du brauchst einen Fön, eine Schere und einen Bleistift und natürlich auch Verblendsteine

Vorbereitung
Vorbereitung

Den Bereich um die Steckdose habe ich mit dem Klebemörtel eingeschmiert und meine selbstgemachten Abstandshalter platziert.  Dann nimmst du deinen Verblendstein und hältst ihn so an, dass du mit dem Bleistift die Bereiche markieren kannst, die ausgeschnitten werden müssen.

Der Ausschnitt
Der Ausschnitt

Oben im Bild kannst du sehen, was weg muss. Den Verblendstein fönst du nun einfach, bis er schön weich ist, und dann kannst du mit einer Schere den Bereich rausschneiden.

Verblendstein anpassen von vorne
Verblendstein anpassen von vorne

Nun den Verblendstein ankleben und den nächsten anpassen.

Verblendstein anpassen von der Seite
Verblendstein anpassen von der Seite

Hier kannst du das mit dem zugeschnittenen Verblendstein noch einmal schön sehen.

Weiter gehts mit den anderen Steinen
Weiter gehts mit den anderen Steinen

Auf dem Bild, wie du siehst, habe ich alle Steine zugeschnitten und angeklebt. Jetzt werden die Fugen noch schick gemacht und dann, nach dem Trocknen, kann die Steckdose wieder angeschraubt werden.

Angeschraubt
Angeschraubt

Die Steckdose ist hier wieder angeschraubt.

Angeschraubt von der Seite
Angeschraubt von der Seite

Liegt gut an. Im Prinzip ist das sehr einfach zu machen.

Alles wieder dran
Alles wieder dran

Sieht doch wirklich gut aus und ist ganz einfach gemacht.

3 Gedanken zu „Verblendstein und Steckdose“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.