Hicks

Annes-Pflaumenkern-Likör

Bei jeder Pflaumenverarbeitung fallen unendlich viele Kerne an. Bis zu diesem Jahr habe ich sie immer ohne nachzudenken weggeworfen.

Dieses Jahr jedoch bekam ich von meiner lieben Freundin Marion den Tipp: Die Kerne mit Alkohol und Zucker in einer Flasche “reifen” zu lassen.

Kerne werden zu Likör
Kerne werden zu Likör

Das einzige, was sie mir mit auf den Weg gab war: Eine ein Liter Flasche, eine Flasche Korn und etwa 200 Gramm Zucker.

Insgesamt habe ich nun drei Liter “Annes-Pflaumenkern-Likör” angesetzt.

Meine erste “Probe”-Flasche füllte ich mit 200 Gramm normalem Haushaltszucker, einer Flasche Pitú (brasilianischer Zuckerrohrschnaps 40 %) und so vielen Kernen, bis die Flasche voll war.

Die nächste Flaschen füllte ich dann mit dem Gewicht der Pflaumenkerne, die ich bei meiner ersten Flasche brauchte, um sie voll zu machen, mit 200 Gramm Kandis und ebenfalls mit einer Flasche Pitú.

Die dritte Flaschen füllte ich dann ebenfalls mit dem Gewicht der Pflaumenkerne, die ich bei meiner ersten Flasche brauchte, um sie voll zu machen, mit 200 Gramm Kandis und einer Flasche Meckstädter Doppelkorn (von Aldi 38%).

Auffüllen mit Korn
Auffüllen mit Korn

Ein Gedanke zu „Annes-Pflaumenkern-Likör“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.