Halloween fürs Büro

Am Sonntag habe ich knappe drei Stunden damit verbracht, für Christian ein paar Halloween-Cupcakes und einen gewünschten Zitronenkuchen zu backen.

Es hat Spaß gemacht. Noch mehr allerdings, als ich im Nachhinein mitbekommen habe, dass der Kuchen und die kleinen Cupcakes in seinem Büro gut angekommen sind 🙂

Insgesamt habe ich vier Rezepte zu einem vereint und zusätzlich noch einen Fertigkuchen genommen.

Oreo Cupcakes von USA kulinarisch
Oreo Cupcakes von USA kulinarisch

Für die Cupkakes habe ich das Rezept „Oreo Cupcakes„ von USA kulinarisch genommen.
Das Rezept findet ihr hier.

Füllung mit Blut
Füllung mit Blut

Cupcakes nach Rezept backen, auskühlen lassen und dann aushöhlen. Ich nehme dafür einen Kuchenaushöhler von Tchibo. Den habe ich schon sehr lange und mag nicht mehr drauf verzichten.

Wenn die Cupcakes Löcher haben, dann schmelze ich dunkle Kuvertüre und fülle diese in die Löcher. Dann Cupcake umdrehen und überschüssige Schokolade abfließen lassen. Es soll sich nur eine Schicht zwischen der Roten Grütze und dem Cupcake bilden, damit nichts matschig wird.

Wenn die Schokolade trocken ist, fülle ich das Loch mit der Roten Grütze auf. Die Fruchtigkeit der Roten Grütze mildert die Süße des Frostings. Bis jetzt ist die Kombination bei allen sehr gut angekommen. Oder es hat sich noch keiner getraut aufzumucken 🙂 Wer weiß 🙂

glass-cupcakes-4
Christian macht die Dekoration!

Für das Frosting habe ich das Rezept „Frischkäse-Frosting: Grundrezept„ von Kaffee und Cupcakes ausgesucht.
Das findet ihr hier.

Das Blut hab ich nach dem Rezept „Creepy Broken Glass Cupcakes!„ von easybaked nachgemacht.
Das Rezept findest du hier.

Essbares Glas. Klappte gleich beim ERSTEN Versuch! GEIL!
Essbares Glas. Klappte gleich beim ERSTEN Versuch! GEIL!

Für die Glasspitter gefiel mir das Rezept „Essbares Glas – Blutige Halloween Cupcakes“ von TORTEundMEHR
Das Rezept gibt es hier.

Razteputz weg! Alles aufgegessen. :) Ich freue mich!
Razteputz weg! Alles aufgegessen. 🙂 Ich freue mich!

Von dem Back-Sonntag sind nur noch zwei trauige GLIBBER-Augen übrig geblieben! Ich werte es mal als VOLLEN Erfolg!

Dann meine Lieben! Bis zum nächsten BackTag vor Halloween.

Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.