Hausoptik Teil 1

Der erste Eindruck zählt, so sagt man.  Schaut man sich unser Haus an, so wirkt es vielleicht, im besten Fall auf dem dritten Blick.

Die inneren Werte zählen, so sagt man. Wenn man sich durch das Äußere nicht abschrecken lässt, so findet man (jetzt noch nicht, aber nach der Renovierung) sicherlich Gefallen an unserem Zuhause.

Das muss sich ändern! Nein innen wird es jetzt nicht zur Geisterbahn, wir arbeiten an der Optik unseres Hauses. Der erste Blick soll auch, so wie bei uns,  bei einem Besucher gleich Herzklopfen verursachen.

Haus LaJu Januar 2017
Haus LaJu Januar 2017

Hier seht ihr die Augangslage (Januar 2017). Mal davon abgesehen, dass der Tag, an dem ich das Bild machte, nicht mit Freundlichkeit glänzte, ist unser Haus ein wenig abweisend.

Es wirkt alles in allem sehr dunkel und leider auch ein wenig lieblos behandelt.

Das soll sich nun schrittweise ändern.

Fangen wir mit dem Treppenaufgang an. Urg –  der sieht mal so richtig ungepflegt aus.

Schritt 1 der Treppenaufgang
Schritt 1 der Treppenaufgang

Durch Christian und Jonathan wirkt alles gleich viel freundlicher. Die beiden lenken den Blick von der Mauer ab. Was auch immer da auf den Klinkern klebt, es muss weg!

Taro ist immer dabei
Taro ist immer dabei

Der gute alte Hochdruckreiniger leistet hier gute Dienste. Wo was los ist, ist Taro mitten drin.

Komplett Reinigung
Komplett Reinigung

Alles muss vom Schmutz befreit werden. Dann und wann flog ein Stück Fugenmörtel weg. Das muss im nächsten Schritt ersetzt werden.

Sonnenuntergang
Sonnenuntergang

Langsam geht die Sonne unter, und wir machen Schluss für heute.

Vorher und Nachher
Vorher und nachher

Vorher und nachher – ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Jetzt werden im nächsten Schritt die Fugen ausgebessert, und die Mauer wird imprägniert.


Hier geht es zum 2. Teil

Hier geht es zum 3. Teil

Hier geht es zum 4. Teil

Hier geht es zum 5. Teil

5 Gedanken zu „Hausoptik Teil 1“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.