Hausoptik Teil 2

Es geht voran! Mit riesengroßen Schritten zum Traumhaus.

Nachdem wir im ersten Teil dieses ekelhafte schwarze Zeug mit Hilfe des Hochdruckreinigers vom Treppenaufgang entfernt haben, kommen wir im nächsten Schritt zur Verschönerung.

Ja! Stimmt, da fehlt ja noch was.

Du wirst mit Sicherheit nun auf den Teil warten, in dem ich zeige, wie wir die Fugen des Treppenaufganges wieder füllen, und die Mauer imprägnieren.

Haben wir noch nicht gemacht.

Ich weiß, ich weiß! Erst die Arbeit, dann das Vergnügen.
Die Fugen werden ohne „Behandlung“ auch nicht besser. Wasser ist unerbittlich.

Was soll ich mich groß rausreden, ich war bisher einfach zu faul. Ich mach es aber bald!

So, nachdem das nun raus ist, kommen wir zu der Verschönerung.
Oben seht Ihr das Haus nach der Reinigung.

Der Vorbesitzer unseres Hauses hat eine weiße Gartenbank stehen lassen. Die hat Christian erst einmal mit dem Hochdruckreiniger bearbeitet.
Man sollte sich allerdings nicht drauf setzten. Sie ist reichlich instabil.
Durch die Bank bekommt das Haus aber eine andere Anmutung.

Dann wollte ich unbedingt Blumen am Haus haben.
Christian war so lieb und hat meine Balkonkastenhalter angeschraubt.

Bei ALDI gab es dann noch ein paar Stiefmütterchen, die ich gleich eingepflanzt habe.

Ich bin mit der äußeren Entwicklung unseres Hauses mehr als zufrieden.

Aber, da geht noch mehr!

Hier geht es zum 1. Teil

Hier geht es zum 3. Teil

Hier geht es zum 4. Teil

Hier geht es zum 5. Teil

3 Gedanken zu „Hausoptik Teil 2“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.