Schlagwort-Archive: Beet

Horrortrip in den Garten

In unserem Garten gibt es viele Pfade, Wege und sogar kleine Straßen. Ein Pfad, den einige von euch vielleicht als romantisch, verwunschen oder traumhaft urig beschreiben würden, verbindet zwei Wiesen miteinander. Ich kam mit dem Rasenmäher einfach nicht mehr durch und bei dem letzten Versuch, wurde mein Auge fast von einem Ast aufgespießt. Deshalb hat Angelika diesen Pfad radikal begehbar gemacht!

Horrortrip in den Garten weiterlesen

Adoption einer Supermarktpflanze

Als ich Brandy vor mehr als 10 Jahren aus dem Tierheim „rettete“, wollte ich ALLE Hunde haben. Bei jedem Einzelnen blutete mein Herz, und ich wollte Allen ein schönes Leben geben. Brandy war in der ganzen Masse aller Hunde der Hund, der am erbärmlichsten ausgesehen hat. Still und vollkommen unterernährt hat sie am Gitter gesessen und mich mit ihren Schokoladenaugen angesehen.

Den Blick kann sie heute im übrigen immer noch.

Dieses Gefühl, wenn auch in sehr abgeschwächter Form, habe ich auch, wenn Ich die fast schon verwelketen Pflanzen an heißen Tagen im Supermarkt rumstehen sehe, und keiner sie beachtet. Dann kaufe ich JEDES Mal welche, um sie vor dem Kompost zu retten.

Schlussendlich sagt das ja nur: Ich habe ein zu weiches Herz oder einen an der Marmel 🙂

Adoption einer Supermarktpflanze weiterlesen

Schritt für Schritt zum eigenen Tee

Um deinen eigenen chemiefreien Tee zu machen, brauchst du erst einmal ein Kräuterbeet, und in diesem Kräuterbeet brauchst du eine Pfefferminze. So eine wie meine! 🙂

Dann darfst du niemals mit Spritzmitteln arbeiten. Ich vermeide auch Dünger. Das einzige, was in mein Kräuterbeet als Zusatz reingekommen ist, ist Spielsand. Ich gehe einfach mal davon aus, dass dieser okay ist.

Schritt für Schritt zum eigenen Tee weiterlesen

Für die einen ist es ein Kräuterbeet …

… für die anderen das größte Hundebett der Welt.

Neben unserem Himbeer-/Brombeer-Beet wollte ich in einer schönen sonnigen Lage ein kleines Teebeet (Kräuterbeet) anlegen. Irgendwo im Garten lagen vom Vorbesitzer noch alte Backsteine rum, und die wollten wir nutzen, um das Beet stilvoll *g* zu ummauern.

Das klingt erst einmal leichter als es schlussendlich war.

Für die einen ist es ein Kräuterbeet … weiterlesen